Bester Partner für Simulation
© 2011 enstec UG. Alle Rechte vorbehalten
Schwingungsanalysen und NVH Die Finite-Element-Methode hat sich seit vielen Jahren im Ingenieurwesen bewährt und wird mittlerweile für Berechnungsaufgaben im Maschinen-, Fahrzeugbau und Flugzeugbau eingesetzt. Sie ermöglicht weitestgehend realitätsnahe Aussagen durch Rechnersimulation im Stadium der Bauteil- oder Strukturentwicklung und trägt damit wesentlich zur Verkürzung der gesamten Produktentwicklungszeit bei. Im Zusammenwirken mit CAD zählt heute die FEM als das leistungsfähigste Verfahren, die Ingenieurarbeit zu rationalisieren und qualitativ zu optimieren. All das verlangt extrem leistungsfähige und zuverlässige Solver, wie sie mit MSC MARC und ANSYS bereitgestellt werden. ANSYS ist eines der führenden Finite-Elemente-Programme und Multiphysik-Software mit den Schwerpunkten Strukturmechanik und Strömungssimulation. Marc ist eine Lösung für die implizite nichtlineare Finite Elemente Analyse. Zusammen mit dem Pre- und Postprozessor Mentat eignet sich Marc für fortgeschrittene nichtlineare Strukturanalysen, Kontakt, komplexe Materialmodelle und multiphysikalische Analysen. Marc besitzt Funktionalitäten für die Darstellung der verschiedensten Szenarien, beispielsweise für die Berechnung von Rissfortschritt, Bruchmechanik oder Composites. Für die Analyse von Elastomerkomponenten bietet Marc numerische Verfahren an, die sich vielfach in der Praxis bewährt haben.